Buch „Josef Noldin. Ein deutsches Schicksal“

  1. Startseite
  2. Bücher
  3. Buch „Josef Noldin. Ein deutsches Schicksal“
10,00
Artikelnummer: stf-bu-0012

Anwalt, Kaiserjägeroffizier im Ersten Weltkrieg, Organisator der Katakombenschulen, Opfer des Faschismus: Dr. Josef Noldin (1888-1929). Der Salurner Noldin war ein Vorkämpfer für die Rechte der deutschen Volksgruppe. Zusammen mit anderen organisierte er den Katakombenunterricht. Nachdem er aufflog, verbannten ihn die Faschisten auf die Insel Lipari nördlich von Sizilien. Seinen Willen konnten die Schwarzhemden niemals brechen, seine Gesundheit aber schon. Todkrank kehrte er aus der Verbannung zurück.

Unter dem Pseudonym Franz Rucker schrieb bereits 1936 Franz Zangerl über das Wirken, das Leben und Tod von Josef Noldin. Dieses Buch ist eine erweiterte Neuauflage aus dem Jahr 2000 (bearbeitet von Herbert Gamper).

Josef Noldin. Ein deutsches Schicksal. Südtiroler Volkstumskampf gegen den italienischen Faschismus.

Josef Noldin kam am 25. November 1888 in Salurn zur Welt. Der promovierte Anwalt und Teilnehmer am Ersten Weltkrieg war ein Kämpfer für das Recht. Er setzte sich gegen die Angliederung des Süd-Tiroler Unterlandes an das Trentino ein; er vertrat schikanierte Bürger gegen die faschistischen Machthaber vor Gericht; er verteidigte Katakombenlehrer vor der schwarzen Willkürjustiz. Vor allem aber war Noldin ein Kämpfer für die deutsche Schule in Süd-Tirol. Zusammen mit anderen organisierte er den Katakombenunterricht. Nachdem er aufflog, verbannten ihn die Faschisten auf die Insel Lipari nördlich von Sizilien. Seinen Willen konnten die Schwarzhemden niemals brechen, seine Gesundheit aber schon. Todkrank kehrte er aus der Verbannung zurück. Am 14. Dezember 1929 starb Noldin in Bozen. Keine Zeitung durfte über seinen Tod berichten. Kein deutsches Wort durfte an seinem Grab gesprochen werden. Auf seinem Grabkreuz durften nur seine Initialen stehen.

Unter dem Pseudonym Franz Rucker schrieb bereits 1936 Franz Zangerl über das Wirken, das Leben und Tod von Josef Noldin. Dieses Buch ist eine erweiterte Neuauflage aus dem Jahr 2000 (bearbeitet von Herbert Gamper).

Das könnte dir auch gefallen…

Menü